Hahneköppen

 

tl_files/kg_rot_weiss_lindlar/images/Bilder-Variabel/Archiv/2016-17/2016-06-18-hahnenkoenig.jpgDas Hahneköppen veranstalten wir schon seit 1957. Früher fand es im Ortsteil Falkenhof statt.

 

Bei diesem "grausamen" Brauch wurde in früheren Jahren ein toter Hahn aufgehängt, der Schläger bekam die Augen verbunden und musste mit einem stumpfen Säbel dem Hahn den Kopf vom Körper trennen.

Natürlich setzen wir diesen Brauch nur noch mit einem Hahn aus Leder fort, der von einem Schuster gefertigt wird. Er ist mit Fensterkitt ausgestopft und hat hier und da noch zusätzlich ein paar Stahldrahteinlagen. Dann wird der Hahn in einem Eimer befestigt und an eine Stange gehängt.

Der Hahnenkönig muss dann zur Stärkung der anwesenden Gäste und Mitschläger einige leckere Ründchen Bier kredenzen und bleibt bis zum nächsten Jahr im Amt.

Dieser Brauch hat im Bergischen Land Tradition, ähnlich wie im Ruhrgebiet der Gänsereiter.

Hahnenkönige(innen)

1. 1957 Hugo Weitig 26. 1982 Horst Brockhaus 44. 2000 Iris Berg
2. 1958 Manfred Ronge 27. 1983 Klaus Funken 45. 2001 Axel Schmitz
3-10. 1959 - 1966 unbekannt 28. 1984 Bernhard Jüncke 46. 2002 Axel Peffekoven
11. 1967 Ferdi Kremer 29. 1985 Christian Berger 47. 2003 Frank Heidenpeter
12. 1968 Rudi Homann 30. 1986 Gisela Herkner 48. 2004 Wolfgang Büscher
13. 1969 Ferdi Kremer 31. 1987 Manfred Schatz 49. 2005 Petra Jüncke
14. 1970 Ferdi Kremer 32. 1988 Heinz Temp 50. 2006 Michael Naudorf
15. 1971 H.O. Meitzner 33. 1989 Herbert Schmitz 51. 2007 Tim Greifenberger
16. 1972 Helmut Rösler 34. 1990 Klaus Funken 52. 2008 Axel Peffekoven
17. 1973 Heinz Ismer 35. 1991 Bernhard Jüncke 53. 2009 Michael Suhr
18. 1974 Ferdi Kremer 36. 1992 Achim Büscher 54. 2010 Michael Suhr
19. 1975 Peter Beien 37. 1993 Stefan Blumberg 55. 2011 Oliver Lurz
20. 1976 Brigitte Schrahe 38. 1994 Günter Hehlert 56. 2012 Gerhard Brocks
21. 1977 Helma Fordan 39. 1995 Mechthild Lorsch 57. 2013 Patrick Brocks
22. 1978 Harry Ismer 40. 1996 Dieter Dlusniewski 58. 2014 Lars Hauke
23. 1979 Walter Müller 41. 1997 Michael Suhr 59. 2015 Daniel Wegerhoff
24. 1980 Horst Weitig 42. 1998 Dieter Berg 60. 2016 Lars Hauke
25. 1981 Horst Ziersch 43. 1999 Patrick Brocks